AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Seelenton Shop

§1 Grundlegende Bestimmungen, Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Verträge zwischen uns als Anbieter (Seelenton Shop, Inhaber Daniel Fritzen) und einem Verbraucher (im Folgenden mit „Sie“ angeredet) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

Beide Personengruppen werden im Folgenden als Kaufinteressierte im Vertragsverhältnis mit uns „Kunden“ genannt, sofern das Gesetz keine Unterscheidung zwischen Unternehmer und Verbraucher in den Vertragsmodalitäten verlangt.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.seelenton.com.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Seelenton Shop
Daniel Fritzen
Wakenitzmauer 7
D-23552 Lübeck

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von 0 - 2 Tagen.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Suche, Begutachtung und Auswahl der gewünschten Ware

  2. Durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“ in der Detailansicht eines Produkts werden die zum Kauf beabsichtigten Waren im „Warenkorb" abgelegt.

  3. Prüfung der Angaben im Warenkorb: Durch Klick auf das Warenkorb-Symbol oder auf den Link „WARENKORB“ oder den Button „Warenkorb anzeigen“ können Sie zu jedem Zeitpunkt der Prozedur vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung die zum Kauf vorgemerkten Waren im Warenkorb einsehen, überprüfen und Änderungen vornehmen.

  4. Betätigung der zum Kauf im Warenkorb abgelegten Waren-Auswahl durch Anklicken des Buttons „Zur Kasse gehen“.

  5. Eingabe von Rechnungs- und Lieferadresse und Kontaktdaten.

  6. Die in Schritt 5 angebotene Möglichkeit, sich im Internetshop durch Eingabe von Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort) als Kunde zu registrieren, ist optional. Sie widersprechen dieser angebotenen Möglichkeit durch Setzen des Häkchens in der Auswahlbox neben dem Text „kein Kundenkonto erstellen“.

  7. Auswahl von Zahlungsart und Versandart.

  8. Nochmalige Prüfung und optionale Berichtigung aller bisher (im Rahmen der aktuellen Bestellung) eingegebenen Daten.

  9. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“. Damit geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

  10. Sofern Sie durch Anklicken der im Shopsystem integrierten, entsprechend bezeichneten Schaltfläche eine Zahlungsart ausgewählt haben, die durch einen unserer externen Dienstleister „Paypal“, „Secupay“ oder „Amazon Payments“ abgewickelt werden, werden Sie nach Anklicken des Buttuns „Zahlugnspflichtig bestellen“ auf die Internetseite dieses Dienstleisters umgeleitet, wo Sie zur Eingabe der zur Zahlung erforderlichen Daten aufgefordert werden. Bei der Zahlungsart „Paypal“ erfolgt dies, indem Sie sich mit Ihren Login-Daten bei Paypal anmelden. Zur Zahlung werden dann Ihre bei Paypal hinterlegten Adress- und Kontodaten verwendet.

  11. Über die Schaltfläche „weiter“ werden Sie zurück in unseren Onlineshop auf die Bestellabschlußseite geleitet, die Ihnen das Kaufangebot bestätigt. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-mail, die den Erhalt Ihres Angebots bestätigt. Dies stellt noch keine Annahme des Angebots dar und führt noch nicht zum Abschluß eines Vertrags. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb einer Woche.

  12. Über die Annahme des Angebots informieren wir Sie durch eine E-mail (Auftragsbestätigung), in welcher Ihnen die Ausführung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird.

Sie können vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung zu jeder Zeit durch Klicken auf „Mein Konto“ oder „Warenkorb“ wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.

(5) Da wir Auftragsbestätigungen und andere im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderliche Informationen per E-mail versenden, haben Sie sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

(6) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.seelenton.com/agb einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich, können aber zu jeder Zeit bei uns erfragt werden, z.B. über das Kontaktformular, das unter http://www.seelenton.com/kontaktformular zu erreichen ist, telefonisch unter 0451 / 6132722, oder durch eine E-mail. Wir verpflichten uns zu zeitnaher Erteilung der gewünschten Auskunft. Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten. Gemäß §19 UStG (Kleinunternehmerregelung) wird keine Umsatzsteuer abgeführt.

(2) Der Kunde hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Nachnahme, PayPal, Rechnung (Rechnungskauf über BillSAFE), Lastschrift (via Secupay), Kreditkarte (via Secupay) und Rechnung (Rechnungskauf via Secupay). Diese Zahlungsarten sind unter entsprechend bezeichneten Schaltflächen in unsererm Internetshop ausgewiesen.

(3) Fälligkeit.

(3.1) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.
(3.2) Soweit wir per Nachnahme liefern, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

(3.3) Bei Wahl der Zahlungsart „BillSAFE“ (Rechnungskauf über BillSAFE) wird die bestellte Ware gemeinsam mit der Rechnung an Sie ausgeliefert. Der Kaufpreis ist innerhalb von 14 (vierzehn) Kalendertagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.

(3.4) Bei den Zahlungsarten „Paypal“, „Secupay Lastschrift“ und „Secupay Kreditkarte“ ist die Zahlung technisch unmittelbar an den Bestellabschluss gekoppelt.

(4) Besondere Versandkostenregelung: Die secupay AG verlangt von uns, daß wir Bestellungen mit der Zahlungsart „Secupay Lastschrift“ oder „Secupay Kreditkarte“ oder „Secupay Rechnung“ die Ware mit Auslieferungsbeleg versenden. Das heißt, daß die kostengünstigere Lieferung per Postbrief im Shop nicht wählbar sein wird, wenn Sie eine der hier genannten Zahlungsarten wählen.

§4 Besondere Vereinbarungen zu angebotenen Zahlungsarten

(1) Abtretung der Forderung bei Verwendung von Zahlungsarten, die von unseren externen Dienstleistern abgewickelt werden:

Bei den Zahlungsarten „secupay Kreditkarte“, „secupay Lastschrift“ oder „secupay Rechnungskauf“ treten wir unsere gegen Sie gerichtete Entgeltforderung in vollem Umfang und unwiderruflich an die secupay AG, Goethestr. 6, 01896 Pulsnitz ab.

(2) Bonitätsprüfung. Sie stimmen zu, dass die secupay AG vor Annahme der Abtretung unter Verwendung der im Rahmen der Bestellung übermittelten Daten eine Bonitätsprüfung durchführt. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen im Zuge der Bonitätsprüfung die gewählte Zahlungsart zu verweigern, Sie werden hierüber noch vor Absenden Ihrer Bestellung informiert.

(3) Fälligkeit: Bei Zulassung der Zahlungsart „secupay Kreditkarte“ bzw. „secupay Lastschrift“ nimmt die secupay AG die Abtretung an und zieht in der Folge das Entgelt über Ihre Kreditkarte bzw. per Lastschrift von Ihrem Konto ein. Die Belastung Ihres Bank- bzw. Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

Bei Zulassung der Zahlungsart „secupay Rechnungskauf“ nimmt die secupay AG die Abtretung an und die bestellte Ware wird gemeinsam mit der Rechnung an Sie versandt bzw. ausgeliefert. Der Kaufpreis ist innerhalb von 10 (zehn) Kalendertagen nach Lieferung der Ware zur Zahlung an die secupay AG, Goethestraße 6, 01896 Pulsnitz fällig.

(4) Besondere Regelung: Die secupay AG verlangt von uns, daß wir Ihr Kaufangebot ablehnen, wenn Sie bei der Wahl der Zahlungsart „Secupay Lastschrift“ eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferanschrift angeben.

(5) Ausschlußkriterium für Zahlart: Die Zahlungsart "Secupay Lastschrift" können wir nicht anbieten, wenn Sie eine Rechnungsadresse außerhalb Deutschlands angeben.

§5 Lieferung

(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätestens innerhalb von 2 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag des Zahlungseingangs auf unserem Bankkonto und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über. Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Lieferung und Versendung auf Ihre Gefahr.

§6 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§7 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Kaufvertrag widerrufen. Die Frist von 14 Tagen beginnt

  • ab dem Tag, an dem die Waren von Ihnen oder einem von Ihnen benannten Dritten, der nicht der Beförderer ist, in Besitz genommen wurde.

  • Bei wiederkehrender Lieferung gleichartiger Waren beginnt die Widerrufsfrist mit der Inbesitznahme der ersten Warenlieferung durch Sie oder eine durch Sie benannte dritte Person (nicht der Beförderer).

  • Bei mehreren Teillieferungen oder bei getrennter Lieferung mehrerer Waren, die Sie im Rahmen derselben Bestellung bestellt haben, beginnt die Widerrufsfrist mit der Inbesitznahme der letzten Teillieferung durch Sie oder eine durch Sie benannte dritte Person (nicht der Beförderer).

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Diese Erklärung ist zu richten an:

Daniel Fritzen, Wakenitzmauer 7, 23552 Lübeck

E-mail: kundenservice@seelenton.com

Fax: 0451 969 5217

Widerrufsfolgen

Aus einem wirksamen Widerruf ergibt sich für beide Vertragsparteien die Pflicht, die empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Dies bedeutet für die einzelnen Vertragsparteien im Detail:

Wir haben Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Für eine Verschlechterung der Sache müssen Sie uns nur dann Wertersatz leisten, wenn der Wertverlust auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware in einem Umfang, wie er etwa im Ladengeschäft möglich und angemessen ist.

Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren tragen Sie.

Ausschluss- bzw. Erlöschgründe

Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind digitale Medien, also Artikel, die Sie in elektronischer Form zum Download erhalten.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung

§8 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie z.B. dieses Formular (bitte hierauf klicken) aus und senden Sie es an uns zurück.

§9 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen bzw. Mängelhaftungsrechte.

§10 Vertragsprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Stand der AGB: Jan.2015

Einige Formulierungen dieser AGB sind aus einer Gratis AGB übernommen, die von agb.de erstellt wurde.